Wir und unsere Tiere vom Hof(f)
 
  Zimmer frei, eine Übersicht über unsere Zimmervermietung
  Home
  Dann wollen wir uns mal vorstellen
  Die Shettys vom Hof
  => Unser Spaß auf 4 Hufen
  => Muckel und Fraggle Fotoshooting
  => Fotoshooting
  => Ein Pony erzählt
  => Bin ich bereit für ein eigenes Pony/Pferd?
  => Ein billiges Pferd soll es sein!
  => Die neue Kutsche, endlich!
  => Fahrspaß
  => Muckel
  => Fraggle
  => Herbstimpressionen beim ausfahren
  => Von Anfang bis heute eine Pferdegeschichte
  => Herbst-Winterbilder
  => Sommer mit Dame
  => Februar Ende der Winterpause!
  Unser Hof
  Cats and Dogs wie Hund und Katz
  Shetty.de Forentreffen
  Alte Tradition (nichts für vegetarier und schwache Nerven!)
  Gästebuch
  Kontakt
  In memorium
  Links
  Auch Abschied muß sein
nicht vergessen das Copyright der Bilder liegt bei uns! Wer unerlaubt Bilder kopiert muß mit juristischen Folgen rechnen! Fragen kostet ja nichts!!
Ein billiges Pferd soll es sein!
Zitat

Wir suchen für unser 9jähriges, wegen einem Sehnenschaden unreitbar gewordenen Pferd, mit dem Sie weder reiten, fahren und züchten können und dürfen, einen sehr guten Stellplatz. Eine große Weide, eine ebensolche saubere Box, liebevolle Betreuung und Pflege setzen wir voraus.

Ferner sollten Sie entsprechendes Wissen über Pferdehaltung und Fütterung sowie langjährige Erfahrung haben.

Wenn Sie wissen was bei kleinen Wehwehchen zu tun ist wäre es von Vorteil, bei größeren Problemen rufen Sie ohnehin sofort den Tierarzt.

Eine leistungsgerechte Bezahlung erhalten Sie selbstverständlich nicht!

Im Gegenteil – Sie bezahlen für unser Pferd im Jahr ca. 1500 Euro.

Dafür erwarten wir dass Sie unser Pferd zusammen mit Ihrem eigenen gewissenhaft 2 mal täglich füttern, und zwar 365 Tage im Jahr. Längeren Urlaub machen Sie keinen, Sie sollten froh sein mal über´s Wochenende wegfahren zu können, sie werden keinen längerfristigen Ersatz für sich finden. Wenn Sie krank sind oder mal länger gefeiert haben etc. stehen Sie trotzdem freudig früh morgens auf und gehen bei Wind und Wetter in den Stall.

Ihre Nebenbeschäftigung, mit der Sie Geld verdienen, richten Sie bitte ebenso wie evtl. andere Freizeitaktivitäten so ein dass Sie zur abendlichen Fütterung pünktlich wieder zu Hause sind.

Wir würden es sehr begrüßen wenn Sie sich entsprechend den neusten Erkenntnissen über Pferdehaltung / Pferdekrankheiten usw. weiterbilden würden. Das heißt: Sie besuchen von Zeit zu Zeit ein geeignetes Seminar und lesen in Ihrer Freizeit ausreichend Pferde-Fachliteratur. Daß sie alles selbst bezahlen versteht sich von selbst, ebenso die Tierarztrechnung in noch nicht abschätzbarer Höhe.

Wir sind an einer langfristigen Zusammenarbeit (ca. 10 bis 15 Jahre) interessiert und werden Sie deshalb auch mit einem Schutzvertrag entsprechend an uns binden....

Ihr werdet mit mir einer Meinung sein: unser Telefon wird nicht all zu oft klingeln...

Wer wird also voraussichtlich Interesse an unserem unreitbaren Pferd haben?

1. Geschäftemacher wie im Beitrag
2. Absolute Anfänger in der Pferdehaltung, die wollen „üben“.
3. Leute mit Ställen „hinter´m Haus“, in denen nicht mal Besitzer mit ganz kleinem Geldbeutel einstellen würden (dem Einen oder Anderen sind die Zustände dort bekann - mir übrigens auch).
4. Jemand der sich über die Verantwortung, Arbeit und Kosten, die er haben wird, keinen einzigen Gedanken gemacht hat und dann nicht mal die minimalste Versorgung des Pferdes leisten kann und wird.
5. Leute, die von vornherein vorhaben mit dem Pferd zu reiten, zu fahren und wenn es eine Stute ist sogar damit zu züchten – der Vorbesitzer ist ja weit weg!
6. Und wenn wir gaaaanz viel Glück haben – der überaus seltene, eigentlich nicht zu findende Idealist. Stellplätze bei Idealisten werden leider gewöhnlich nicht inseriert. Die gehen wie die meisten wirklich guten Sachen unter der Hand weg. Der Idealist mit entsprechender Pferdeerfahrung und dem dazu gehörenden Bekanntenkreis kennt genügend Leute die ihr altes Pferd bei ihm unterstellen möchten. Der braucht nicht zu suchen, schon gar nicht über eine überregionale Zeitschrift. (QUELLE: Pferdeforum.de)

Diesen Text sollte sich jeder zu Herzen nehmen, der meint "mal eben" ein Pferd zu retten sei so einfach! Manchmal gehen diese Tiere vom Regen in die Traufe und wären auf der anderen Seite des Regenbogens besser aufgehoben!

Wer hat an der Uhr gedreht? Ist es wirklich schon so spät?  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
 
 
Tolles Shettyforum  
 

 
Showpony Poet  
  ein Bild  
Heute waren schon 2 Besucher (72 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=